Frage:  Gilt das Blut (in Bezug auf die Menstruation), das eine Frau in ihren religionsrechtlichen Wechseljahren (sinn al-yaʾs) sieht als Außerregelblutung (istiḥāḍah) und gelten dann für sie die speziellen Urteile bezüglich der Außerregelblutung in Bezug auf ihre Gottesdienste?

Antwort:  Ja, es ist eine Außerregelblutung und sie darf in diesem Fall zu einem Vorbild der Nachahmung kehren, der sagt, dass das Alter der Wechseljahre sechzig Jahre beträgt.

Hier können Sie eine weitere Frage stellen