Frage:  Was bedeutet "Wahrhaftigkeit" (al-ʿadālah) und wie wird diese belegt (in Bezug einer anderen Person)?

Antwort:  Die Wahrhaftigkeit ist der innere Zustand (al-malakah), der die unaufhörliche Bindung an die Frömmigkeit (at-taqwā) bewirkt, welches das Begehen von religionsgesetzlich Verbotenem verhindert. Sie wird durch eines dieser Dinge belegt: 1. Man hat genügend mit ihm gelebt bzw. kennt ihn/sie so gut, dass man das Wissen oder die Zuversicht (al-iṭmiʾnān) hat. 2. Es ist so weit verbreitet, dass man das Wissen darüber erreicht. 3. Bezeugung von zwei Wahrhaftigen (šahādah ʿadlayn) 4. Die gute äußere Erscheinung, welches die Annahme von seiner/ihrer Qualität offenlegt . D.h., dass man nichts religionsgesetzlich Verbotenes sieht bei ihm/ihr.

Hier können Sie eine weitere Frage stellen