Frage:  Was ist das Urteil in Bezug auf das Fasten im Monat "Muharram"?

Antwort:  Es ist empfohlen den ersten, dritten und siebten des Monats Muharram zu fasten.

Frage:  Ist es erlaubt den Ehevertrag schriftlich (mit dem Stift oder per Tastatur) durchzuführen?

Antwort:  Es gilt die pflichtverbundene Vorsichtsmaßnahme, dass es nicht erlaubt ist.

Frage:  Darf man während der rituellen Ganzkörperwaschung (al-ġusl) sprechen, wie z. B. jemand fragt etwas und daraufhin antworten man dieser Person?

Antwort:  Es ist erlaubt.

Frage:  Schadet die Existenz einiger Wassertropfen auf den Füßen dem feuchten Überstreichen?

Antwort:  Es ist verpflichtend, diese Wassertropfen zu trocknen, so dass die Hand, die über den Fuß streicht, den Fuß befeuchtet und nicht umgekehrt.

Frage:  Wenn eine Frau - ohne Geschlechtsverkehr - zum Orgasmus kommt, kommt sie dadurch in den Janabah-Zustand, so dass sie dann zur rituellen Ganzkörperwaschung (al-ǧusl) verpflichtet ist?

Antwort:  Ja, sie kommt dadurch in den Janabah-Zustand.

Frage:  Ist es erlaubt ein Dokument zu fälschen?

Antwort:  Es ist nicht erlaubt.